Home  |  Impressum  |  Seite ausdrucken  |  BIORESAL e. U. auf Facebook!

Mit der richtigen Schwingung zur Gesundheit ...

für Mensch & Tier

BIORESAL e.U.

Silvia Salcher

Bioresonanz Graz Umgebung

Arbeiten mit 5 Modulen

Hauptmodul (körper- und substanzeigene Frequenzmuster):
Bei der Bioresonanzmethode werden Frequenzmuster vom Körper des Klienten/des Tieres, von Substanzen (Viren, Bakterien, Allergene) über das Gerät eingeleitet. Mit Eingabe des passenden Programms (je nach Krankheits- bzw. Beschwerdebild) werden diese Frequenzmuster zu Therapiefrequenzmuster moduliert und an den Klienten/an das Tier appliziert.
Mittels 135 Tiefstfrequenzprogrammen werden Auflösungen von Blockaden ermöglicht.

Magnetfeld-Modul (DMI):
Mit der Dynamischen Multi-Impuls-Therapie (DMI) erfolgt zusätzlich, wenn erforderlich – eine Regulation auf energetischer Basis.

Stabilisierung durch den Kanal 2:
Stabilisierende Substanzen können gleichzeitig mit der Therapie mit körpereigenen Frequenzmuster appliziert werden.

Modul Substanzkomplexe: 
Mit über 400 Therapeutika (abgespeicherte Frequenzmuster) können als Therapie an den Klienten ebenfalls appliziert werden.

Potenzierungsmodul:
Je nach Bedarf können Eigenblut, Stuhl, Harn, Allergene, etc. ausgetestet und therapiert werden.

 
 
BIORESAL e. U. - harmonisieren mit Bioresonanz

Hilfe bei: Narben, geopathischer Belastung, Allergien, Unverträglichkeiten von Nahrungsmittel, Stoffwechselproblemen, Fehlfunktion des Hormonhaushaltes, Wasseransammlungen, Gewichtsproblemen, Hautausschlägen, viraler-, bakterieller- und Pilzerkrankungen sowie Krebserkrankungen, Raucherentwöhnung, Burn-Out,

 

Alle Rechte vorhanden, 2013 bioresal.at · A-8054 Pirka, Am Fischergrund 5 / Partner
Mobil: +43 (0)664 - 96 57 184 · e-mail: info@bioresal.at